"Loading..."

Unsere Aufgaben

Natur schützen – Leben bewahren – Zukunft sichern

Seit vielen Jahren engagieren wir uns für den Erhalt des Artenreichtums und widmen uns von ganzem Herzen dem Schutz des Thüringer Waldes. Für die Erhaltung dieser so wichtigen Lebensräume von Tieren und Pflanzen setzten wir ganz unterschiedliche Projekte um. Außerdem unterstützten wir andere bei ihren Naturschutzprojekten – ideell und finanziell.

BergwieseBergwieseBergwieseBergwiese

Ein vielfältiges Aufgabengebiet - zur Verwirklichung des Stiftungszweckes

stiftung icon naturschutz


Lebensräume sichern, wiederherstellen und entwickeln

Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu bewahren, ist eines der größten Ziele heutiger Naturschutzarbeit und ein wichtiges Aufgabenfeld unserer Stiftung. Daher setzen wir uns gezielt für den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt des Thüringer Waldes ein. Gleichzeitig gilt es eine jahrhundertelang gewachsene Kulturlandschaft mit ihren Traditionen in ihrer Einzigartigkeit zu erhalten und so eine Identifikationsort für die in und mit ihr lebenden Menschen zu schaffen. Ein dringendes Anliegen unserer Stiftung ist es, die letzten Rückzugsgebiete für die regionale Tier- und Pflanzenwelt zu bewahren oder durch geeignete Maßnahmen wieder neu zu erschaffen.


stiftung icon naturschutz


Flächenschutz zum Schutz natürlicher Lebensgrundlagen

Natur und Landschaft sind unverzichtbare Lebensgrundlage für Tiere, Pflanzen und uns Menschen. Oftmals sind Pflanzen und Tiere so an ihre Umgebung angepasst, dass sie spezielle Lebensräume und Voraussetzungen benötigen, um in ihrem Bestand erhalten zu bleiben. Deshalb ist es ein wichtiges Ziel unserer Arbeit, die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Thüringer Wald zu sichern und seine Regeneration zu fördern. Dabei hat der Schutz der biologischen Vielfalt, der Tier- und Pflanzenwelt und ihrer Lebensstätten und Lebensräume eine besondere Bedeutung. Denn Vielfalt, Einzigartigkeit und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft sind unersetzbar.


Stiftung - Sensibilisierung der Öffentlichkeit als Aufgabe


Durch Öffentlichkeitsarbeit & Umweltbildung Bewusstsein schaffen

Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Umweltthemen soll dazu beitragen, Menschen die Natur näher zu bringen, damit sie diese kennen und schätzen lernen. Dafür machen wir Zusammenhänge verständlich und fördern so einen ganzheitlichen Blick auf die Natur und die Region. Die für dieses Ziel erarbeiteten Bildungs- und Informationsangebote sind generationsübergreifend und sollen ein breites Publikum aller Altersstufen erreichen. Sensibilisierung und Bewusstmachung sind somit ein wichtiger Beitrag, die biologische Vielfalt und das kulturelle Erbe des Thüringer Waldes zu bewahren.


Stiftung - ERholung und Natuerlebnis als Aufgabe


Mehrwert schaffen - Wenn Regionalentwicklung & Naturschutz Hand in Hand gehen

Die nachhaltige Regionalentwicklung ist eine Kernaufgabe der Förderstiftung Thüringer Wald. Im Fokus steht hier die Stärkung der regionalen und kulturellen Identität sowie die Integration des Naturschutzes in andere Bereiche unserer Gesellschaft. Ziel ist es, Konflikte zwischen dem Schutz un der Nutzung der Natur zu minimieren und die Akzeptanz von Naturschutzmaßnahmen zu erhöhen. Besonders Erfolg versprechend ist es, wenn die Bevölkerung in Aktivitäten des Naturschutzes mit einbezogen wird und an der Inwertsetzung von Natur teilhaben kann. Dem Tourismus kommt in diesem Zusammenhang gerade in Thüringen eine besondere Rolle zu, besitzt doch der Thüringer Wald als Naturregion einen hohen Stellenwert.


Stiftung - ERholung und Natuerlebnis als Aufgabe


Die Natur als Erholungsort erleben

Wir als Förderstiftung haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Thüringer Wald als Natur- und Kulturraum in seiner Vielfalt für künftige Generationen zu erhalten. Naturschutz soll sich hier, gemeinsam mit Erholung und dem Erleben von Natur, mit einer naturverträglichen und nachhaltigen Nutzung des Thüringer Waldes verbinden. Egal ob Wandern, Joggen, Klettern, Rad oder Kanu fahren, Baden oder Skilaufen - eine intakte Natur ist ein Erholungsort für Körper und Seele und lädt zu unvergesslichen Naturerlebnissen ein. Wenn Menschen Natur im Sinne einer Erlebnis- und Gesundheitsquelle schätzen und nutzen, werden sie sich auch für deren Erhalt einsetzen. Die Herausforderung diese Stiftungsaufgabe liegt darin, eine Balance zwischen dem Schutz und der Nutzung von Natur und der Landschaft zu finden.


stiftung ausgleichzahlungen


Kompensation für Natureingriffe

Seit 1976 sind Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen bei allen Eingriffen in den Naturhaushalt nach dem Bundesnaturschutzgesetz verpflichtend. Wird Natur durch Baumaßnahmen oder andere Eingriffe zerstört, sollen solche Mittel und Maßnahmen helfen, zerstörte Lebensräume zu ersetzen, den Bodenschutz und die Grundwasserneubildung zu gewährleisten sowie ein ansprechendes Landschaftsbild zu erhalten. Eine wichtige Aufgabe der Förderstiftung ist die zweckgebundene Verwaltung der Ausgleichsmittel, welche pro Maßnahme in einem separaten Unterkonto verwahrt und langfristig angelegt werden. Durch die Bündelung von Ausgleichszahlungen, Spenden und Zustiftungen erreicht unsere Stiftung hier gute Erträge.